Vorlesung: Grundlagen von Rechnerarchitekturen

Lehrstuhl Technische Informatik
Dozent Dr. Rainer Buchty
Vorlesung Montags, 15:15 - 17:00 Uhr
Raum HS-Zentrum Morgenstelle - Hörsaal N3 - 12E03
Übung Do 10-12 Uhr, Do 13-15 Uhr, CIP-Pool (Raum F121) in Sand 6/7
Vorbesprechung         Organisation der Übungen in der ersten Vorlesungsstunde
Beginn 19. Oktober 2009
Umfang 2 SWS, 3 LP
Umfang der Übung 2 SWS , 1 LP
Umfang des Praktikums 2 SWS , 4 LP
Prüfungskombination         V, V+Ü, V+Ü+P
Voraussetzungen         6 ff.
Prüfungsfach      Technische Informatik
Eintrag im LSF Grundlagen von Rechnerarchitekturen

Beschreibung

Im Rahmen dieser Vorlesung wird der prinzipielle Aufbau von Rechnern vorgestellt. Im Anschluss daran wird nach der Vorstellung von wichtigen Betriebssystemfunktionen auf die Verwaltung des Hauptspeichers von Rechnern eingegangen. Hier werden insbesondere virtuelle Speicher, Adressumsetzpuffer und Pufferspeicher (Cache) behandelt. Danach wird das Leistungsverhalten von Rechnern einer Pipeline, vorgestellt. Beendet wird der erste Teil der Vorlesung mit einem Überlick über Vektorrechner und einer Einführung in die Welt der RISC-Prozessoren.

Literatur

J. L. Hennessy, D. A. Patterson: computer Architecture: A Quantitive Approach, Morgan Kaufmann Publishers Inc, 2007, 4. Auflage

Bemerkung

Es werden begleitend zur Vorlesung Übungen angeboten. Der zweite Teil der Vorlesung wird im Sommersemester gehalten.