Vorlesung: Anwendungen der Multimediatechnik

Lehrstuhl Eingebettete Systeme
Dozent Prof. Dr. Bringmann
Betreuer Burg
Vorlesung Montags, 14 c.t. - 16 Uhr
Raum Morgenstelle, H├Ârsaal N2
Beginn 23.04.2012
Voraussetzungen         INF 3321 Grundlagen der Multimediatechnik (oder gleichwertig)
Pr├╝fungsfach      Technische Informatik
Eintrag im LSF Anwendungen der Multimediatechnik

Beschreibung

Der Fokus dieses Moduls liegt auf den spezifischen Eigenschaften von Multimediadaten und -diensten sowie deren besonderen Anforderungen hinsichtlich Transport und Verarbeitung. Zentrale Fragestellungen hierbei sind Art und Eigenschaften eingesetzter ├ťbertragungsnetzwerke sowie die Definition und Sicherstellung geforderter Dienstg├╝temerkmale und erforderlicher Synchronisation von verteilten Multimediaobjekten. Multimediadaten erfordern dar├╝ber hinaus spezielle Ber├╝cksichtigung auf Betriebssystemebene, welche im Rahmen der Vorlesung diskutiert und erl├Ąutert werden. Ein weiterer Fokus liegt auf geeigneten Beschreibungsverfahren zur Erstellung und Programmierung von Multimediadaten sowie Verfahren zur Inhaltsanalyse und Weiterverarbeitung existierender Multimediadaten im Rahmen von Multimedia-Datenbanken und Medienservern. Von besonderem Interesse sind hierbei Aspekte der Mensch/Maschine-Interaktion, Benutzbarkeit sowie subjektives Empfinden und ├ästhetik.

Literatur

R. Malaka, A. Butz H. Hu├čmann: Medieninformatik - Eine Einf├╝hrung; Pearson Studium, 2009.

R. Steinmetz: Multimedia-Technologie; Springer-Verlag, 3. Auflage, 2000.

K. D. T├Ânnies: Grundlagen der Bildverarbeitung; Pearson Studium, 2005.

Bemerkung

Details zum ├ťbungsbetrieb k├Ânnen dem CIS-System entnommen werden.