Seminar: High Performance Computing

Lehrstuhl Technische Informatik
Dozent Prof. Dr. Rosenstiel
Betreuer Jun.-Prof. Dr. Kasneci
Dr. Eisenhardt
Heckeler
Vorbesprechung         ACHTUNG: RaumĂ€nderung! 24. April 2009, 11 Uhr c.t., B 226
Umfang 2 SWS / 4 LP
PrĂŒfungsfach      Technische Informatik
Eintrag im LSF High Performance Computing

Beschreibung

Wissenschaftliche Anwendungen besitzen oftmals große
AnsprĂŒche an die Rechenleistung. Systeme fĂŒr Hochleistungsrechnen sind
Parallelrechner, die eingesetzt werden, wenn die Rechenleistung
herkömmlicher Einzelprozessorsysteme nicht ausreicht. Um die Ressourcen
im Verbund effizient nutzen zu können wurden neue effiziente
Programmiermodelle entwickelt. Dies betrifft sowohl die koordinierte
Zuteilung von Prozessoren und Speicher auf Prozesse als auch die
selbstorganisierende Abstimmung der Kommunikation zwischen den Knoten
unter BerĂŒcksichtigung der Verbundtopologie. VielfĂ€ltige aktuell
diskutierte LösungsansÀtze von der Shared-Memory-Programmierung bis hin
zu architekturunabhÀngigen Modellen, wie z.B. OpenCL, werden in einer
Reihe von BeitrÀgen, die im Rahmen dieses Seminars im Sommersemester
2009 erarbeitet werden, aufgezeigt und erörtert.

 Schwerpunkte sind u.a. folgende Themen:

  • BW-Grid
  • LLVM
  • SMP mit OpenMP
  • Programmierung mit MPI
  • GPGPU mit NVIDIA CUDA
  • OpenCL
  • Datendekomposition
  • uvm.

Literatur

Die Literatur- und Themenvergabe erfolgt in der Vorbesprechung.