Programmierprojekt: Kunterbunter Hund 3.0

Programmierprojekt: Kunterbunter Hund 3.0

Lehrstuhl Eingebettete Systeme
Dozent Prof. Dr. Bringmann
Betreuer Burg
Peterson
Schlicker

Beschreibung

Beim Kunterbunten Hund handelt es sich um ein System, welches u.a. aus einem Mikrocontroller und einer Lichtschalterwand besteht, mit Hilfe dessen Spieleklassiker wie Memory oder Simon Says umgesetzt und gespielt werden können. Das System wurde von Studenten in zwei Programmierprojekten entwickelt. In den letzten Semestern wurde u.a. die Entwicklung einer zugehörigen Android-App und einer Serverapplikation fortgesetzt. In diesem Semester soll die Entwicklung einer komplett entkoppelten Version im Fokus stehen. Neben einem zusĂ€tzlichen Display fĂŒr Highscore-Anzeige und Debugging-Zwecke soll ein Client/Server-System entwickelt werden, welches es ermöglicht, Spiele via Ethernet von einem beliebigen PC aus auf das Beagle Board zu laden. Zudem soll dieses Client/Server-System eine erweiterte Möglichkeit zum Debugging der Applikation bei Fehlern ermöglichen.

Ziele

  • Entwicklung einer Standalone-Version des Kunterbunten Hunds
  • Anschluss eines Displays zur Highscore-Anzeige
  • Entwicklung einer TCP/IP-basierten Plattform zur Administration der BeagleBoard-Plattform

Inhalte

  • Programmierung eingebetteter Systeme
  • Programmierung verteilter Systeme
  • Konfiguration von Linux-Systemen
  • Kommunikationsnetze

Technische Grundlagen

  • C/C++
  • Linux
  • BeagleBoard
  • TCP/IP

Bemerkung

Ein Demonstrationsvideo finden Sie hier: https://atreus.informatik.uni-tuebingen.de/owncloud/public.php?service=files&t=779a0af734359a9766929e8d990751e0