Studentische Hilfskr├Ąfte

  1. Entwicklung einer C-Bibliothek zur Performanzanalyse von eingebetteten Architekturen
  2. Tutoren f├╝r das Enterprise-Computing-Praktikum
  3. Programmierung einer IPad-Lernumgebung in HTML5/Adobe Air
  4. Mehrere HiWis ab sofort gesucht
  5. Programmierung im Rahmen eines graphischen Frameworks

Entwicklung einer C-Bibliothek zur Performanzanalyse von eingebetteten Architekturen

Viele moderne Prozessorarchitekturen implementieren sogenannte Performance Counter. Hierbei
handelt es sich um spezielle Register, die konfiguriert werden k├Ânnen, um bestimmte Hardware Events
zu z├Ąhlen wie beispielsweise die ausgef├╝hrten Zyklen, Cache Misses oder Branch Mispredictions.
Hierbei m├╝ssen die Register abh├Ąngig vom unterst├╝tzten Instruktionssatz korrekt angesprochen wer-
den. Des Weiteren unterst├╝tzen nicht alle Architekturen die gleichen Hardware Events, was bei Mes-
sungen ber├╝cksichtigt werden muss.

Ihre Aufgabe ist die Entwicklung einer C-Bibliothek zur Ansteuerung von Performance Counter, um
dem Anwender eine vereinfachte Schnittstelle zur Hardware bereitzustellen. Hierbei sollte die Schnitt-
stelle nicht ├╝ber Betriebssystem Calls auf die Counter zugreifen, sondern direkt durch Assembler. Der
Fokus der Arbeit wird auf verschiedenen ARM Architekturen liegen, es sind jedoch auch Erweiterun-
gen f├╝r RISC-V und X86 denkbar.

Ansprechpartner: Joscha Benz, Yannick Boekle

Tutoren f├╝r das Enterprise-Computing-Praktikum

Der Lehrstuhl Technische Informatik sucht f├╝r das Sommersemester noch zwei Tutoren f├╝r das Enterprise-Computing-Praktikum.

Aufgabenbeschreibung:
- Bereitstellung von Mainframe-Zug├Ąngen
- Test und Einstellen von Praktikumsaufgaben in Moodle
- Beantwortung von Fragen zum Praktikum in Moodle
- Beantwortung von Fragen zum Praktikum am w├Âchentlichen Frage- und Abnahmetermin (Donnerstags von 9-12 Uhr)
- Zweiw├Âchentliche Abnahme der Praktikumsaufgaben

Idealerweise sollte man am Enterprise-Computing-Praktikum der Sommersemestervorlesung in der Vergangenheit selbst teilgenommen haben. Allerdings k├Ânnte man sich auch ohne vorherige Teilnahme am Sommersemesterpraktikum im Selbststudium auf die Praktikumsaufgaben vorbereiten.

Vertrag: Hiwi-Vertrag ├╝ber 40 Stunden pro Monat

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte:
Herrn Dr. Jens M├╝ller
Advisory Software Engineer
IBM DB2 Analytics Accelerator for z/OS, Development
IBM Analytics
________________________________________
Telefon: +49 7031 16-1852
E-Mail: jens.mueller@de.ibm.com

Programmierung einer IPad-Lernumgebung in HTML5/Adobe Air

Hintergund:
Im Rahmen des WissenschaftsCampus T├╝bingen entwickeln wir eine adaptive Lernumgebung, die sich in Echtzeit an die mentalen Bed├╝rfnisse eines Lernenden anpasst. Jeder Mensch unterscheidet sich hinsichtlich seiner kognitiven  Voraussetzung und Verarbeitungsstrategien. Zur optimalen F├Ârderung des Lernprozesses werden demnach unterschiedliche Anforderungen an die Vermittlung des zu lernenden Stoffes gestellt. Eine Instruktion, welche die Anspr├╝che eines jeweiligen Lernenden identifiziert und sich an dessen kognitive Kapazit├Ąt und Vorwissen anpasst, w├Ąre daher optimal. Ziel dieser Arbeit ist die Programmierung einer attraktiven und intuitiv nutzbaren, plattformunabh├Ąngigen
Lernumgebung, die sp├Ąter auf IPads verwendet werden soll.

Aufgabenstellung:
Im ersten Schritt soll bereits existierendes Lernmaterial modifiziert werden, sodass es sinnvoll durch einfache Touch-Events gesteuert und bearbeitet werden kann. Die Implementierung der Lernmaterialien kann entweder in HTML5 oder Adobe Air durchgef├╝hrt werden, eingesetzt wird die fertige Anwendung auf einem IPad. Im zweiten Schritt, soll die Implementierung der Lernmaterials noch soweit erweitert werden, dass alle Touch-Events geloggt werden k├Ânnen, sowie die M├Âglichkeit besteht das pr├Ąsentierte Material in Echtzeit an die Bed├╝rfnisse eines Lernenden anpassen zu k├Ânnen. Der Adaptionsmechanismus basiert auf Hirnsignalen, die mit Hilfe eines EEGs gemessen werden, dies ist allerdings nicht Teil der ausgeschriebenen Stelle.

Bist Du motiviert eigenst├Ąndig zu arbeiten und eine Lernumgebung f├╝r ein IPad zu gestalten? Hast Du sehr gute Kenntnisse in HTML5 (JavaScript) oder Adobe Air (ActionScript 3)? Dann melde Dich bitte per E-Mail bei einer der unten stehenden Kontaktpersonen! Beginn der Arbeit ab sofort, zeitlicher Aufwand 3  Monate a 30 Stunden.

Ansprechpartner: Philipp Mock

Mehrere HiWis ab sofort gesucht

Wir suchen ab sofort mehrere HiWis f├╝r eine Labeling-Aufgabe. Start 1. Dezember 2015. Umfang: 40 Stunden/Monat bzw. nach Verf├╝gbarkeit

Ansprechpartner: Jun.-Prof. Dr. Enkelejda Kasneci

Programmierung im Rahmen eines graphischen Frameworks

Im Rahmen eines laufenden Projekts zur nachtr├Ąglichen Erzeugung von Umweltbedingungen sind umfangreiche Programmierarbeiten notwendig. Ganz verschiedene Bereiche spielen hierbei eine Rolle: Von graphischen Aufgabenstellungen ├╝ber Netzwerk- und GUI-Programmierung. Das Projket ist langfristig angelegt und in sofern w├╝rden wir uns ├╝ber l├Ąngerfristige Mitarbeit freuen. Die Stundenzahl ist flexibel aushandelbar.

Ansprechpartner: Dennis Hospach, Stefan M├╝ller